An meine VW Kolleginnen und Kollegen – wovor wir uns (nicht) fürchten sollten

An meine VW Kolleginnen und KollegenFürchtet euch nicht!!!Ich schon wieder. Mir wird oft die Frage gestellt: Was sind das für welche, Umweltaktivisten und Amsel44? Es treffen immer wieder, auf wundersame Weise VW Beschäftigte und Umweltaktivisten aufeinander. Ich möchte mal so … An meine VW Kolleginnen und Kollegen – wovor wir uns (nicht) fürchten sollten weiterlesen

Aktionsgruppe blockiert Zufahrt zum VW-Achswerk in Isenbüttel

Aktuell blockiert eine Kleingruppe die Tore eines VW Logistikzentrums in Isenbüttel. Damit unterbrechen sie die Just-in-time und Just-in-sequence-Produktion von Achsen in das VW-Stammwerk in Wolfsburg. Zwei Personen haben sich vor der LKW-Ausfahrt festgeklebt, zwischen ihnen ein Banner mit der Aufschrift … Aktionsgruppe blockiert Zufahrt zum VW-Achswerk in Isenbüttel weiterlesen

Einige Stimmen von Transformationspilot*innen vor dem Gewerkschaftshaus

Nachtrag zu gestern. Um 19:00 fanden sich einige Transformationspolit*innen vor dem Gewerkschaftshaus in Wolfsburg ein, die die Veranstaltung, die auf unser-werk.igmetall-wob.org beworben wurde, gerne besucht hätten. In dem oben stehenden Video sind einige Stimmen dazu zu sehen und hören. Anschließend … Einige Stimmen von Transformationspilot*innen vor dem Gewerkschaftshaus weiterlesen

Wir sollten die öffentliche Aufmerksamkeit nutzen und die Debatte verbreitern – Lars Hirsekorn zur Frage von „Fake News“ und Notwendigkeiten

Lars Hirsekorn zur Frage von „Fake News“ und Notwendigkeiten Manager fordern Entlassungen und Werkschließungen. Der Bundesverkehrsminister besteht weiterhin auf unbegrenzte Geschwindigkeit auf deutschen Autobahnen, obwohl er doch weiß, dass das zur Verschärfung von Naturkatastrophen beiträgt und damit Millionen Menschenleben bedroht. … Wir sollten die öffentliche Aufmerksamkeit nutzen und die Debatte verbreitern – Lars Hirsekorn zur Frage von „Fake News“ und Notwendigkeiten weiterlesen

Infostand im Foyer der IG Metall mit Transpis

Kundgebung und Aktionen am Gewerkschaftshaus +++ Verkehrswende-Aktive fordern Machbarkeitsstudie für Werksumbau auf Straßenbahnen ein

Aktuell besuchen (Änderung am 14. August um 20:27*) Aktivist*innen mit turbultenten Aktionen das Wolfsburger IGM-Hauptquartier und fordern die Gewerkschaft auf, endlich eine aktive Position in der Debatte um eine Transformation der Autoindustrie einzunehmen und nicht nur als Spielball der Konzerninteressen … Kundgebung und Aktionen am Gewerkschaftshaus +++ Verkehrswende-Aktive fordern Machbarkeitsstudie für Werksumbau auf Straßenbahnen ein weiterlesen

“Eine öffentliche Diskussion mit Beteiligung der IGM ist überfällig”

Aktivist*innen setzen Ultimatum für Gesprächstermin “Wir als IG Metall Wolfsburg sind immer bereit, konstruktiv über Transformation und Klimawandel zu diskutieren und in den Dialog zu treten.“, wurde die IG Metall Wolfsburg in der aktuellen Wolfsburger Presse zitiert. Diese Einladung nahmen … “Eine öffentliche Diskussion mit Beteiligung der IGM ist überfällig” weiterlesen

„Jetzt muss es schnell gehen“

Verkehrswende-Aktivist*innen unterstützen Gewerkschaftsforderung nach einer Transformation von VW „Machbarkeitsstudie für den Umbau des Volkswagenwerkes auf Bus- und Straßenbahnbau“ als wichtiger Schritt „Das ist mutig, war aber auch überfällig.“ Mit diesen Worten begrüßen Aktive aus dem Projekthaus „Amsel44“ und aus Wolfsburger … „Jetzt muss es schnell gehen“ weiterlesen

Wir, die Beschäftigten von Volkswagen, sollten nie vergessen, das sind auch unsere VW-Werke.

von Thorsten Donnermeier, IGM Vertrauensmann, 38 Jahre bei VW Kassel beschäftigt Die meisten meiner Kolleginnen und Kollegen denken nicht, dass Entlassungen drohen. Da öffentlich durch Herrn Blume bekundet wurde, dass der Abbau durch Altersteilzeit geregelt wird. Es scheint Fakt zu … Wir, die Beschäftigten von Volkswagen, sollten nie vergessen, das sind auch unsere VW-Werke. weiterlesen